Inhaltstoffe und Eigenschaften:

  • Natriumhypochlorit

Vorteile:

  • Wirkt innerhalb von 5 Minuten gegen Viren, Bakterien und Pilze.1
  • Wirkt gegenüber Am.ben (Trophozoiten und Zysten) und Prionen.2

Viruzide Wirksamkeit1:

Die Leitlinie der DVV und des RKI, August 2008, zur Prüfung von chemischen Desinfektionsmitteln auf Wirksamkeit gegen Viren, wird erfüllt.

Antibakterielle Wirksamkeit3:

Die Log-Reduktion aller relevanten Mikroorganismen erfolgt nach vorgeschriebener Einwirkungszeit gemäß ISO 14729.

Log Reduction MeniLAB

Mikroorganismen

Log-Reduktion nach Primär-Kriterien (Stand alone)

Log-Reduktion nach 2 Minuten

Pseudomonas aeruginosa 3 > 4,20
Staphylococcus aureus 3 > 4,08
Serratia marcescens 3 > 3,62
Candida albicans 1 > 4,00
Fusarium solani 1  > 3,65

Anwendung

  • Nach Gebrauch die Kontaktlinse mit MeniCare Pure abspülen, manuell reinigen und in die Halterung des Originalbehälters geben.
  • Linsenbehälter entleeren und bis zum Gewinde mit Meni-LAB 0,5 % L.sung auffüllen
  • Kontaktlinse einhängen, Behälter verschließen und die Anpasslinse 5 Minuten in der MeniLAB Lösung aufbewahren.
  • Nach 5 Minuten den Behälter öffnen, Flüssigkeit wegschütten und die Kontaktlinse ca. 15 Sekunden mit MeniCare Pure abspülen.
  • Behälter und Halterung ebenfalls gründlich mit MeniCare Pure spülen und anschließend mit MeniCare Pure befüllen.
  • Die Kontaktlinse ist nun desinfiziert und kann in der frischen MeniCare Pure Lösung bis zur nächsten Verwendung aufbewahrt werden.

Quellen: 1. 2. 3. Menicon Data on file